>>> Luftgewehr + Kleinkalibergewehr + Sportpistole + Revolver + Lichtpunktgewehr + Armbrust <<<



Herzlich Willkommen!

Schützenhaus


Über Uns

Die erste urkundliche Erwähnung vom Schützenwesen in Beedenbostel stammt aus dem Jahre 1666. Das Register enthält die Namen von 29 Beedenbosteler Bürgern, die sämtlich mit Gewehr bzw. mit einer langen Büchse ausgerüstet waren.

Schützenfeste fanden in regelmäßigen Abständen, jedoch unterbrochen durch

Kriegsjahre statt.

Das 1. Schützenfest nach dem 2. Weltkrieg fand zu Pfingsten im Jahre 1951 statt. König wurde Wilhelm Schrader. Alle Schützenkönige ab dem Jahre 1921 sind im Schützenhaus in der Königsgalerie und auf dieser Website abgebildet.

Die Schießveranstaltungen mit dem Kleinkalibergewehr werden seit 1957 in dem damals neu erbautem Schießstand am Hessberg durchgeführt. Luftgewehr wurde weiterhin auf den Sälen der Gasthäuser Schulz und Kuhn geschossen.
 
1966 wurde die Damengruppe ins Leben gerufen.
 
1972 wurde das Schützenhaus modernisiert und um einem Luftgewehrstand mit 5 Bahnen erweitert.
 
Eine genaue Auflistung der Geschichte des Schützenwesens kann man in der Chronik der Gemeinde Beedenbostel Band 3 nachlesen.

 

Unsere Schützenfeste fanden abwechselnd in den Gaststätten Schulz und Kuhn statt. Seit 1993 feiern wir unter den Eichen auf einem Festzelt.

2016 feierten wir das große Jubiläums-Schützenfest: 350 Jahre Schützenwesen Beedenbostel. Zu diesem Jubiläum wurden zu einem Sternenmarsch mit anschließender Fahnenweihe die Schützenvereine des Umlandes eingeladen.

Mittlerweile hat die Schützengesellschaft Beedenbostel 320 Mitglieder.

Kommentare: 0